ASUS Barebone ESC4000A-E10, Prozessorfamilie: AMD EPYC, Unterstützte Netzteile: 2, Anzahl Laufwerkschächte: 8, PCI-Express Steckplätze: 2x PCI-Express 4.0 x16, 1x PCI-Express 4.0 x8, 8x PCI-Express 4.0 x16, Tiefe: 800 mm, SFP+ Anschlüsse: 0

Hersteller Asus
Hersteller-Nr 90SF01A1-M00070
Lieferanten ID 1109674
Liefertermin unbekannt
CHF 2’921.10
CHF 2’712.26 exkl.
Der 2U-GPU-Server-Barebone ASUS ESC4000A-E10 wurde für KI-, HPC- und Virtual Desktop Infrastructure (VDI)-Anwendungen in Rechenzentren oder Unternehmensumgebungen entwickelt, die leistungsstarke CPU-Kerne, Unterstützung für mehrere Grafikprozessoren und schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten erfordern. Der ESC4000A-E10 bietet eine GPU-optimierte Leistung mit Unterstützung für bis zu vier Hochleistungs-Dula-Slot- oder acht Single-Slot-Grafikprozessoren, einschließlich der NVIDIA A100 PCIe-Grafikprozessoren, die auf der NVIDIA Ampere-Architektur basieren, sowie Tesla T4- und Quadro-Grafikprozessoren. Diese Leistung bietet auch Vorteile für die Virtualisierung, indem GPU-Ressourcen in einem gemeinsam genutzten Pool konsolidiert werden, so dass Anwender ihre Ressourcen effizienter nutzen können. Der ASUS ESC4000A-E10 verfügt außerdem über bis zu 11 PCIe 4.0-Steckplätze für Compute-, Grafik-, Speicher- und Netzwerkerweiterungen. PCIe 4.0 bietet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 16 GT/s - das Doppelte der Bandbreite von PCIe 3.0 - und sorgt für geringeren Stromverbrauch, bessere Lane-Skalierbarkeit und Abwärtskompatibilität. Für den Netzwerkbetrieb unterstützt der ESC4000A-E10 eine OCP 3.0 Netzwerkschnittstellenkarte, die bis zu 200 Gigabit-Ethernet unterstützt, um den Anforderungen von Anwendungen mit hoher Bandbreite gerecht zu werden. Mit einem flexiblen Gehäusedesign bietet der ESC4000A-E10 Platz für bis zu acht Hot-Swap-fähige 3,5-Zoll- oder 2,5-Zoll-Laufwerke, von denen vier als NVMe-SSDs konfiguriert werden können.

Date added: 2020-09-03 08:18:19 / SID: 632323 / DID: 1109674